wie das so ist

Wenn man sich zuviel auf einmal vornimmt dann gelingt überhaupt nichts. Eigentlich wollte ich heute in die Waschküche . Zuerst klingelte das Telefon , ätzend aufdringlich. I.C.H. K.O.M.M. J.A. S.C.H.O.N.!! Also zurück in die Küche; ich habe böse Möbel,die stehen überall im Weg wo man sie nicht gebrauchen kann. Sch**** Stuhl! Und wozu holt man sich blaue Flecken …. für einen dämlichen Werbeanruf . Also alles zurück auf Anfang… Waschküche die zweite . Es klingelt an der Tür…. nein , es ist nicht der Geldbriefträger, es sind die Zeugen Jehovas . Die hab ich gerade noch gebraucht! Im Gegensatz zu meinem Bruder hab ich keine Lust auf Diskussionen mit denen. Ihm bereitet sowas ein teuflisches Vergnügen, mich nervt das bloß. Nachdem ich dieses Pärchen endlich wieder los geworden bin starte ich zum dritten Anlauf zur Waschküche nur um festzustellen dass ich vergessen hab Waschpulver zu kaufen .

Es gießt in Strömen und ich befasse mich mit anderen Dingen . Morgen ist auch noch ein Tag.

gaslicht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s